4611100 Orientierung im Raum Karten, Kompass und Co.

26. Oktober 2015 um 12:55 | Veröffentlicht in Geographie, Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4611100Für die Orientierung im Raum gibt es vielfältige Hilfsmittel wie Stadtpläne, Landkarten, Google Maps oder auch einen Kompass. Der Film zeigt anhand  einer Schatzsuche, wie man Karten lesen und anwenden kann, wie ein Kompass funktioniert und worin sich moderne Navigationsgeräte heute unterscheiden. Zusatzmaterial: Bilder; 13 Arbeitsblätter (Word/PDF); 2 Interaktionen; Filmkommentar/Filmtext.

Advertisements

4669348 Erneuerbare Energie

8. Januar 2014 um 14:27 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4669348Der Film stellt regenerative Energien altersgerecht vor und sensibilisiert für einen bewussten Umgang mit Energie und Ressourcen, zum Beispiel durch einfache Fragestellungen wie „Licht, Wärme, Essen kochen, Duschen, Wäsche waschen oder Bus fahren – alles verbraucht Energie. Woher kommt sie?“ Auch wird der Frage nachgegangen, was ein Kraftwerk ist. Der Unterschied zwischen fossilen und erneuerbaren Energien sowie deren Vor- und Nachteile werden erklärt. In den drei Kapiteln „Strom aus Sonnenlicht“, „Energie aus Wasser und Wind“ und „Biogas und Erdwärme“ werden die erneuerbaren Energien und ihre Nutzung dargestellt. Ein
letztes Kapitel widmet sich der Sensibilisierung für die Themen „Ressourcenschonung“ und „Energiesparen“. Anhand des Beispiels „Häuser werden wie mit einem Schal und einer Mütze schön warm eingepackt“ wird die Thematik „Wärmedämmung von Häusern“ anschaulich vermittelt. Am Ende stehen praktische Tipps, die zeigen, wie jede und jeder im Haushalt oder in der Schule Energie sparen kann. Zusatzmaterial: Bildergalerie; Links; Kommentartext; Glossar; Arbeitsblätter; Interaktive Lernmodule.

4667153 Licht und Farbe

7. Januar 2014 um 13:03 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667153Ohne Licht würde auf unserer Erde kaum Leben existieren. Pflanzen brauchen diese elektromagnetischen Wellen, um zu wachsen und durch den Vorgang der Photosynthese unter anderem Sauerstoff zu produzieren. Genauso sind Farben wesentlicher Bestandteil in der Natur und haben ihre eigene Bedeutung. Auffällige Färbungen bei Reptilien sollen Gefahr signalisieren, während ein möglichst prächtiges Federkleid bei Vögeln ihre Attraktivität steigern soll. Genau wie andere Arten reagieren auch Menschen auf Licht und Farben. Der Film zeigt, wie die beiden Komponenten eingesetzt werden, um uns Wohlbehagen zu bescheren oder
uns zum Beispiel zum Kaufen zu animieren. In einem Lichtlabor, wird gezeigt, was Licht überhaupt ist, und wieso beispielsweise die Sonne beim Untergehen rot wird. Außerdem wird erklärt welchen Einfluss Licht auf unsere Stimmung hat und wie die mit bloßem Auge unsichtbaren Wellen für medizinische Zwecke eingesetzt werden.

4667113 Meilensteine der Menschheit 10

7. Januar 2014 um 12:34 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667113DER DRUCK (ca. 15 min): Niedriger Luftdruck am Boden heißt: Es ist ein Schlechtwettergebiet im Anzug. Der Mann, der das erkannt hat, lebte vor über 350 Jahren – der Mathematiker, Philosoph und Gelehrte Blaise Pascal. Pascal interessiert sich u.a. für den atmosphärischen Druck und findet heraus, dass auf eine bestimmte Flächeneinheit durch die Luftsäule der Atmosphäre ein bestimmter Druck wirkt. Durch Messung dieses Luftdrucks und seinen Schwankungen entdeckt er die Möglichkeit der Wettervorhersage mit Hilfe eines Barometers. DER LUFTDRUCK (ca. 15 min): Otto von Guericke entwickelt das Barometer, ein Instrument zur Messung des Luftdrucks und nutzt es für die Wettervorhersage – nur eines von vielen Ergebnissen seiner Forschungen über die Wirkung von Luft beziehungsweise die des Luftdrucks. Die von Guericke hierzu durchgeführten Experimente basieren darauf, dass es ihm gelingt, erstmals einen luftleeren Raum – ein Vakuum – zu erzeugen. DIE DAMPFMASCHINE (ca. 15 min): Der englische Ingenieur James Watt hat die Dampfmaschine nicht erfunden, aber er hat ihre Funktionsweise entscheidend verbessert. 1773 werden die ersten Watt’schen Dampfmaschinen produziert. Auch nach 200 Jahre ist James Watt in unserem Alltag noch gegenwärtig: in der von ihm eingeführten Pferdestärke ebenso wie in der nach ihm benannten Einheit Watt beziehungsweise Kilowatt. DAS ATOMMODELL (ca. 15 min): Die Sendung zeigt anhand von historischen Bildern und Filmausschnitten, nachgestellten Szenen und animierten Trickgrafiken die Entwicklung der Vorstellungen der Physiker vom Atom, beginnend vom Modell John Daltons im 19. Jahrhundert bis zum Modell von Niels Bohr und den Verbesserungen von Sommerfeld und anderen. DIE RADIOAKTIVITÄT (ca. 15 min): 1896 entdeckt Henri Becquerel eine neue Art von Strahlung, die von Uranverbindungen ausgeht. In der Fachwelt findet seine Entdeckung damals, im Gegensatz zu den kurz davor entdeckten Röntgenstrahlen, kaum Beachtung. Der ehrgeizigen Chemikerin und Physi kerin Marie Curie scheinen die Strahlen jedoch ein interessantes Forschungsfeld zu sein. Mit Unterstützung ihres Mannes Pierre entdeckt sie schon bald zwei neue, ebenfalls strahlende Elemente: Polonium und Radium. Die Curies geben dem Phänomen den Namen „Radioaktivität“. Zusatzmaterial: Kurzbiographien der einzelnen Wissenschaftler.

4667112 Meilensteine der Menschheit 9

7. Januar 2014 um 12:29 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667112DER TRANSISTOR (ca. 15 min): Der Film vollzieht die Revolution in der Elektronik nach, ausgelöst 1947 durch die Erfindung des Transistors. Er zog in alle Bereiche der Technik ein und war der Ausgangspunkt für die moderne Halbleitertechnik, der Basis der modernen High-Tech-Gesellschaft. DIE TELEGRAPHIE (ca. 15 min): Morses eigentliche Erfindung war der Morse- Code. Bei dem Bau des Telegraphen griff er weitgehend auf schon vorhandene Erkenntnisse zurück. Im Film werden die Vorläufer sowie der Aufbau des modernen weltweiten Kommunikationsnetzes beschrieben. DIE GLÜHLAMPE (ca. 15 min): Schon 50 Jahre vor Edison hatten andere erfolgreich mit der Idee des elektrischen Lichtes experimentiert. Der Film beschreibt, wie Edison Ende des 19. Jahrhunderts dazu auch die komplette Infrastruktur, einschließlich des Stromnetzes, entwickelt und verwirklicht hat. DIE BLINDENSCHRIFT (ca. 15 min): Louis Braille kommt am 4. Januar 1809 in Coupvray bei Paris zur Welt. Im Alter von drei Jahren sticht er sich aus Versehen mit einem Messer ins Auge. Die Entzündung in dieser Verletzung hat zur Folge, dass Louis Braille komplett erblindet. Trotzdem verliert er nicht den Lebensmut. Er besucht die Dorfschule und lernt schreiben und rechnen. Er will aber auch lesen können. Deshalb beginnt er mit 13 Jahren, ein Schriftsystem für Blinde zu entwickeln. DAS RADAR (ca. 15 min): Zivile und militärische Luftraumüberwachung, Geschwindigkeitskontrollen oder Satellitenaufnahmen für den Umweltschutz – der Film zeigt, wie Radar eingesetzt wird und wie es funktioniert, ausgehend von dem ersten Experiment Watson-Watts im Jahre 1935. Zusatzmaterial: Kurzbiographien der einzelnen Wissenschaftler.

4667111 Meilensteine der Menschheit 8

7. Januar 2014 um 12:26 | Veröffentlicht in Chemie, Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667111ARTERIEN DER OZEANE: Weil Postschiffe in der einen Richtung deutlich länger für die Überquerung des Atlantiks brauchten als in der anderen, machte sich Benjamin Franklin auf die Suche nach den Ursachen und stieß dabei auf den Golfstrom. Er erkannte das Hauptprinzip der Oberflächenströmung – das Zusammenspiel von Passatwinden, Druckgefällen, Temperaturunterschieden und weiteren Faktoren. Der Golfstrom hat entscheidenden Einfluss auf das Klima in Europa. DIE KRAFT, DIE KEINE IST: Warum Wettervorhersagen auch heute noch immer sehr kompliziert sind, erklärt sich durch die nach dem französischen Mathematiker, Physiker und Ingenieur Gaspard Gustave de Coriolis benannte Coriolis-Kraft. 1835 entdeckte er ein Phänomen, das weltweit Meeres- und Luftströmungen beeinflusst. Diese Scheinkraft bewirkt eine Ablenkung von Luft- und Wassermassen und beeinflusst so die globalen Zirkulationssysteme in den Weltmeeren und der Atmosphäre. RIESENMOLEKÜLE: Die Existenz von Makromolekülen wurde noch bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts von vielen Chemikern in Frage gestellt. Dabei gelang Hermann Staudinger bereits 1921 der Beweis, dass Moleküle aus mehreren Millionen Atomen zusammengesetzt sein können. DAS TRAUMMOLEKÜL: August Kekulé hatte um die Mitte des 19. Jahrhunderts wichtige Beiträge zur Strukturchemie geleistet. Sein bedeutendster war die Entdeckung der ringförmigen Struktur des Benzolmoleküls. Mit der Strukturchemie bekamen die Chemiker ein Werkzeug in die Hand, das es ihnen ermöglichte, Reaktionen auf dem Papier nachzuvollziehen, chemische Reaktionen vorherzusagen und sich über Sprachgrenzen hinweg zu verständigen. LASERTECHNIK: Der Laser, als Bohrer, Schweißgerät, Abbildungsmedium, zur Datenübertragung oder Entfernungsmessung vielfältig einsetzbar, wurde erst 1960 von Maiman verwirklicht. Der Film schildert die rasante Entwicklung und erklärt dabei auch, wie ein Laserstrahl entsteht. Zusatzmaterial: Kurzbiografien der einzelnen Wissenschaftler.

4667108 Meilensteine der Menschheit 5

7. Januar 2014 um 12:03 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667108DER STIRLING-MOTOR (ca. 15 min): Mit der Knappheit fossiler Energiequellen werden Alternativen immer wichtiger. Auch alte Erfindungen erhalten nun wieder neue Aufmerksamkeit, wie zum Beispiel der 190 Jahre alte Stirling-Motor, benannt nach seinem Erfinder Robert Stirling. Obwohl die Prinzipien der Thermodynamik noch nicht bekannt sind, kennt Stirling bereits die Eigenschaften von Gasen, sich bei Wärme auszudehnen und bei Kälte zusammen zu ziehen. Nach diesem Prinzip funktioniert der Stirling-Motor. Und sein größter Vorteil: Er kann mit jedem beliebigen Brennstoff angetrieben werden. DER DIESELMOTOR (ca. 15 min): Anfang des 20. Jahrhunderts verschwinden die Dampfmaschinen nach und nach in die Museen: Dieselmotoren übernehmen ihre Rolle. Erfinder und Namensgeber des neuen Motors ist der Ingenieur Rudolf Diesel. 1898 ist in der Zündholzfabrik in Kempten ein erster Dieselmotor im Einsatz – der Beginn eines Verkaufsschlagers. Der Grund dafür liegt in der Effektivität des Dieselmotors. Er bringt bei gleichem Energieverbrauch mehr Leistung als alle anderen damals gebräuchlichen Maschinen. DAS STRAHLTRIEBWERK (ca. 15 min): Die ersten Flugzeuge waren Propellerflugzeuge: Sie sind einfach zu bauen und die erreichten Geschwindigkeiten waren Anfang des 20. Jahrhunderts ausreichend. Es ist der Brite Frank Whittle, der über einen Antrieb nachdenkt, der für mehr Geschwindigkeit geeignet wäre und bis in eine Höhe von mehr als 10.000 Meter arbeiten könnte. Zur gleichen Zeit aber arbeitet Hans Pabst von Ohain in Deutschland an einem ganz ähnlichen Projekt: Er erfand den Turbinenantrieb. 1939 ist es soweit: Das erste Flugzeug der Welt mit Strahlturbinenantrieb erhebt sich zu einem tadellosen Probeflug in die Luft. FUEL CELL (ca. 15 min): Die „galvanische Gasbatterie“, die der britische Physiker William Grove bereits 1839 beschreibt, gilt heute als Zukunftstechnologie. Grove taucht zwei Platinelektroden in Schwefelsäure, umgibt die eine mit Wasserstoff, die andere mit Sauers toff. Grove kann so Strom erzeugen. Die Wasserstoff- Sauerstoff-Brennstoffzelle ist ökologisch sehr umstritten und stellt der Forschung eine große Aufgabe: Der benötigte Wasserstoff soll umweltverträglich durch Solar-, Wind- oder Wasserkraft gewonnen werden. DIE HYDRODYNAMIK (ca. 15 min): Wie kann ein Flugzeug fliegen? Wie funktioniert ein Parfumzerstäuber? Warum klebt ein Duschvorhang beim Duschen am Körper? Hinter den beschriebenen Phänomenen steckt ein physikalisches Gesetz, das der Schweizer Mathematiker und Physiker Daniel Bernoulli bereits im frühen 18. Jahrhundert erkennt. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit dem Strömungsverhalten von Flüssigkeiten, und experimentiert mit unterschiedlich dicken Rohren und der Fließgeschwindigkeit des Wassers. Daniel Bernoulli verwendet erstmals den Begriff „Hydrodynamik“ und benennt damit gleichzeitig einen neuen Teilbereich der Physik. DIE KÜHLTECHNIK (ca. 15 min): Der Erfinder des gleichen Prinzips, das auch heute noch in Kühlschränken angewendet wird, kommt aus Bayern: Carl Linde wird 1842 in Oberfranken geboren. Nach seinem Maschinenbau-Studium arbeitet er zunächst als Ingenieur; sein Interesse gilt der Wärmelehre. Linde entwirft eine Kältemaschine, die auf einem Kreislaufprinzip basiert. Für diese Kühlmaschine erhält Linde 1877 die deutschen Reichspatente und gründet schließlich eigene Eisfabriken. Bereits 1913 wird der erste Kühlschrank für den Hausgebrauch verkauft. Zusatzmaterial: Kurzbiografien der einzelnen Wissenschaftler.

4667107 Meilensteine der Menschheit 4

7. Januar 2014 um 11:00 | Veröffentlicht in Geschichte, Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667107DER HEISSLUFTBALLON: Am 4. Juni 1783 führen die Gebrüder Montgolfier in Annonay der Öffentlichkeit vor, wie man einen Ballon mit durch Feuer erhitzter Luft fliegen lässt. Etwa zeitgleich gelingt es auch dem Physiker Jacques Alexandre Charles, mit Hilfe von Wasserstoff einen Ballon aufsteigen zu lassen. Heute dienen die Mongolfièren in erster Linie dem Vergnügen, während Gasballone zum Beispiel in der Klimaforschung bis heute unverzichtbar sind. DER HUBSCHRAUBER: Seit seiner Jugend verfolgte Sikorsky einen Traum: die Konstruktion eines Hubschraubers. Ihm gelingt es 1941 den Vorläufer eines Hubschraubers nach dem heute noch gebräuchlichen Prinzip zu konstruieren. DIE RAKETE: Während des Dritten Reiches entwickelte Wernher von Braun zusammen mit Oberth und anderen die Kriegsrakete A$. Im Film wird gezeigt, wie hier der Grundstein zur Mondlandung im Jahre 1969 gelegt wurde und wo die bemannte Raumfahrt heute steht. DER ERSTE SATELLIT IM ALL: Der Film schildert die ersten Versuche Anfang des Jahrhunderts in das Weltall vorzustoßen, den Start des ersten sowjetischen Satelliten unter der Federführung Koroljows im Jahre 1957 und die rasante Entwicklung der Satellitentechnik bis in die heutige Zeit. DAS EXPANDIERENDE UNIVERSUM: Edwin Powell Hubble widmete schon seine Doktorarbeit den Galaxien. Dank seiner Forschungen konnte er beweisen, dass es Galaxien außerhalb unserer Milchstraße gibt. Um die Entfernung solcher Galaxien zu ermitteln, nutzte man in ihrer Größe und Helligkeit schwankende Sterne, so genannte Cepheiden, die sich als astronomischer Zollstock bewährt hatten. Zur Gewinnung neuer Daten über das Universum nutzen die Astronomen seit Jahrzehnten das nach Edwin Powell Hubble benannte Weltraumteleskop. Zusatzmaterial: Kurzbiografien der einzelnen Wissenschaftler.

4665520 Bewegungslehre I

18. Dezember 2013 um 13:24 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4665520Die Filme begleiten einige Jugendliche beim Fahrrad fahren und Fußball spielen, wobei die verschiedensten Bewegungen im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Enthalten sind Filme zur linearen und beschleunigten Bewegung von Körpern, mit vielen praxisrelevanten Beispielen. Zusatzmaterial: 18 Grafiken; 10 Arbeitsblätter ( jeweils in Schüler- und Lehrerfassung).

4654199 Die geheimnisvolle Kraft: Kernenergie

18. Dezember 2013 um 12:59 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4654199Im Inneren der Atome schlummern unvorstellbare Energiemengen. Spätestens Tschernobyl machte jedoch bewusst, dass Sicherheits- und Müllprobleme der Atomkraftnutzung lange Zeit unterschätzt wurden.

4667981 Zink – Pures Leben

16. Dezember 2013 um 13:23 | Veröffentlicht in Physik, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

4667981Wissenswertes über einen wichtigen Rohstoff und ein lebenswichtiges Spurenelement. Von der Zinkerzeugung über die Nutzung in der Industrie und im privaten Alltag bis zum Recycling. Enthalten sind Kurzfilme, 3D-Animationen und Audiobeiträge. Enthaltene Kurzfilme: ZINK – PURES LEBEN (ca. 5 min); ZINKERZEUGUNG (ca. 3 min); FEUERVERZINKEN (ca. 3 min); BAUZINK (ca. 3 min); ZINKRECYCLING (ca. 3 min); ZINKOXID (ca. 3 min); ZINKDRUCKGUSS (ca. 3 min). 3DAnimation: ZINKERZEUGUNG IN 6 SCHRITTEN Zusatzmaterial: Kurzfilm „Zinc Saves Kids“; Informationsmaterialien.

4667901 Wie funktioniert eigentlich eine Waschmaschine?

16. Dezember 2013 um 12:07 | Veröffentlicht in Chemie, Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4667901Der Film veranschaulicht, dass vier Faktoren wesentlich dazu beitragen, dass die Wäsche sauber wird. Aufbau sowie die wichtigsten Funktionen und Bestandteile einer modernen Waschmaschine werden gezeigt und erklärt. Eine Animation macht deutlich, was beim Waschen im Inneren der Maschine passiert. Anschließend gibt der Film Tipps und Hinweise zu den verschiedenen Waschmitteln und erläutert die Funktionsweise und den Einsatzbereich dieser Waschsubstanzen. In einem weiteren Schwerpunkt werden Möglichkeiten aufgezeigt, mit der Waschmaschine energiesparend und effizient zu reinigen. Zusatzmaterial: Zusätzliche Filmclips; Fotos; Diagramm; Texttafeln; Schaubilder; Arbeitsblätter.

4664575 Physik

11. Dezember 2013 um 09:36 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4664575Wie funktioniert eigentlich die Welt? Warum fällt ein Apfel vom Baum? Welche Kräft wirken auf den blauen Planeten? Fragen, die bereits die alten Griechen beschäftigten. Seitdem hat sich eine Wissenschaft entwickelt, die heute als Physik bezeichnet wird. Dieser Film stellt große Naturwissenschaftler vor, die in den vergangenen Jahrhunderten durch ihre Beobachtungen das Leben auf der Erde verändert haben. Physik definiert sich heute über die Erforschung der Vorgängen in der Natur. Die Wissenschaft versucht, diese Vorgänge zu                                 erfassen, zur erklären und letztlich zu verstehen.

4632553 Atomkraft

10. Dezember 2013 um 14:29 | Veröffentlicht in Physik, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

4632553Peter Lustig ist mittendrin in seinen Energieüberlegungen. Dieses Mal steht er mit seinem Schreibtisch in unmittelbarer Nähe eines Atomkraftwerks – mittendrin hat er sich nicht getraut. Er hat sich aber drinnen alles genau angeschaut; viel gibt es nicht zu sehen. Hier wird nichts verbrannt wie in anderen Kraftwerken. Aber wie entsteht dann die Elektrizität? Im Atomkraftwerk ist alles komplizierter und gefährlicher. Wir erfahren, was in einem Reaktor passiert, was eine Kettenreaktion ist, was für Stör- und Unfälle passieren können und was sie bedeuten. Wir lernen, dass wir den strahlenden Atommüll nicht loswerden und dass Atomkraftwerke für uns eine Gefahr sind. Sie produzieren Energie, die vielleicht nicht gebraucht würde, wenn man … (imago GmbH)

4602817 Hertzsche Wellen – Handy, Mikrowelle & Co.

10. Dezember 2013 um 13:41 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4602817

Ein Leben ohne globale Kommunikation kann man sich in unserer vernetzten Welt kaum noch vorstellen. Die grenzüberschreitende Informationsübertragung per Radio, Fernseher und Handy ist allgegenwärtig und selbstverständlich geworden. Dem allen zugrunde liegt das Prinzip der Modulation und Demodulation Hertzscher Wellen, deren Eigenschaften und Funktionen in dieser Didaktischen FWU-DVD anschaulich und umfassend erklärt werden. Zusätzlich stehen im ROM-Teil Arbeitsblätter, eine anschauliche Interaktion, didaktische Hinweise                                und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

4602722 Die Heizungsumwälzpumpe

10. Dezember 2013 um 13:13 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4602722Im Mittelpunkt der didaktischen DVD steht die Heizungsumwälzpumpe als entscheidender Bestandteil einer jeden modernen Heizungsanlage. Filmsequenzen und ausführliches Arbeitsmaterial erschließen die Rolle der Pumpe im System „Heizung“, ihre technologische Entwicklung, ihre Funktionsweise und das durch sie bedingte Energieeinsparpotenzial für den Bereich der Beruflichen Bildung.

4602701 Schutz gegen elektrischen Schlag

10. Dezember 2013 um 13:02 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4602701

Eine Grundqualifizierung im Bereich Elektrotechnik wird in immer mehr Berufen als zentrale Ergänzung zur einschlägigen Fachqualifikation benötigt. Schülerinnen und Schüler sollten die Gefahren kennen, die sich beim Einsatz elektrischer Energie ergeben und die betreffenden Schutzmaßnahmen beherrschen. Kurze Filme, Animationen, Grafiken und umfassendes Arbeitsmaterial machen dieses schwierige Thema anschaulich und ermöglichen die Erarbeitung.

4602445 Solarenergie

10. Dezember 2013 um 12:24 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4602445

Kostenlos, klimafreundlich und unerschöpflich: Die Sonne liefert uns in einer halben Stunde so viel Energie auf die Erdoberfläche, wie die Menschheit im Jahr weltweit verbraucht. Trotzdem basiert unsere Energieversorgung immer noch weitgehend auf endlichen und klimaschädlichen Energieerzeugungsformen. Diese didaktische DVD stellt die heute gängigen Möglichkeiten zur Nutzung der Sonnenkraft vor und erklärt die physikalischen Grundlagen solarthermischer Anlagen und der Photovoltaik. Der ROM-Teil der DVD bietet umfangreiche aktuelle Materialien für den Einsatz im Unterricht.

 

4602375 Quantenphysik

10. Dezember 2013 um 12:06 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4602375Wie ist unsere Welt aufgebaut? Aus welchen kleinsten Elementen besteht sie? Und vor allem: von welchen Gesetzen wird sie bestimmt? Die Quantentheorie erklärt und beschreibt das Verhalten der kleinsten Teilchen und liefert damit die Grundlagen für das Verständnis zahlreicher Phänomene im atomaren und subatomaren Bereich. Unser Verständnis von der Struktur und den Wechselwirkungen der Materie hat sich durch die Entwicklung der Quantentheorie grundlegend verändert. Die aufwändige Neuproduktion veranschaulicht und erklärt komplexe Zusammenhänge mit atemberaubenden Bildern und Animationen. Umfangreiche Arbeitsmaterialien im ROM-Teil ergänzen und vertiefen dieses faszinierende Thema.

4611015 Energieformen – Energie in verschiedenen Systemen

3. Dezember 2013 um 14:32 | Veröffentlicht in Physik | Hinterlasse einen Kommentar

4611015 energieformAlle sprechen von Energie – Sonnenenergie, Kernenergie, kinetischer Energie, thermischer Energie … Aber was ist Energie eigentlich? Was bedeutet Energieerhaltung? Und welche Formen der Energie gibt es überhaupt? All diese Fragen werden in dieser Produktion anschaulich und unterhaltsam an Alltagsbeispielen geklärt. Begleitend zum Film stehen weitere Arbeitsmaterialien zur Ergänzung, Vertiefung und nachhaltigen Festigung der Lerninhalte zur Verfügung.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.