4667895 Der Nördliche Seeweg zur Erschließung Sibiriens

16. Dezember 2013 um 10:49 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4667895Ein Containerschiff kämpft sich – von Archangelsk kommend – durch Treibeis und Packeis. Als die Eismassen eine Weiterfahrt unmöglich machen, nehmen drei Atomeisbrecher den Frachter mit gefährlich anmutenden Manövern nacheinander in Schlepp. Im Reaktorraum wird die Sicherheit überprüft, im Schaltraum beobachten Kontrolleure das Steuerpult. An der Küste der Taimyr-Halbinsel warten Dorfbewohner auf eine Mitfahrt mit dem Schiffskonvoi. Im Hafen von Dudinka werden die Container entladen und Nickelpakete aus Norilsk an Bord genommen. Eine Familie gibt einen Einblick in Lebens- und Arbeitsbedingungen in der kalten Zone. Zusatzmaterial: zusätzliche Filmclips; Karten; Texte; Diagramme; Schaubilder; Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter.

Advertisements

4667894 Der Golfstrom

16. Dezember 2013 um 10:45 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4667894In unserer gemäßigten Zone gedeihen Wein, Äpfel und Weizen. Auf gleicher geographischer Breite, im kanadischen Labrador, finden wir nur Tundra. Animierte Karten zeigen Ursachen dieser klimatischen Unterschiede: Sie verdeutlichen die Entstehung und den Verlauf des Golfstroms von der tropischen Zone bis ins Europäische Nordmeer, wo er abtaucht und zu einem kalten Tiefenstrom wird. Beispiele verdeutlichen, wie das Golfstromsystem das Klima in Europa beeinflusst und wie Meerestiere die Strömung nutzen. Abtauendes Eis in der Arktis weist auf den Klimawandel hin und thematisiert die Zukunft unserer „Warmwasserheizung“. Zusatzmaterial: zusätzliche Filmclips; Karten; Fotos; Diagramme; Texte; Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter.

4669735 Mensch und Planet

9. Dezember 2013 um 13:42 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4669735

Die Beziehung zwischen dem Menschen und der Erde hat sich verändert. Der Mensch ist jetzt selbst zu einer großen planetarischen Kraft geworden. Sogar in den entlegendsten Orten ist der menschliche Einfluss spürbar. Die Spuren auf der Erde sind so gewaltig, dass sie eine neue geologische Epoche definieren, das Anthropozän, die menschliche Epoche. Was bedeutet das für die Zukunft? Zusatzmaterial ROM-Ebene: Texte; Lexikon; Karten; Arbeitsblätter.

4669734 Das Feuer

9. Dezember 2013 um 13:40 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4669734

Das Feuer ist die treibende Kraft hinter dem menschlichen Fortschritt. Während 90% der Erdgeschichte gab es kein Feuer. Heute erzeugt es den Strom und treibt Maschinen an. Das Paradox des Feuers ist, dass es tödlich ist und der Mensch doch völlig darauf angewiesen ist. Zusatzmaterial ROM-Ebene: Texte; Lexikon; Karten; Arbeitsblätter.

4669733 Der Wind

9. Dezember 2013 um 13:36 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4669733Der Wind hat den Aufstieg und Fall ganzer Imperien beeinflusst. Er hat Reichtümer an die unwahrscheinlichsten Orte gebracht aber auch Ruin. Die Kraft des Windes ist eine der am wenigsten verstandenen Kräfte. Wettersysteme und mit ihnen die vorherrschenden Winde, folgen immer wieder den gleichen Wegen. Die Entdeckung dieser Muster und manchmal das Unvermögen, sie zu verstehen, sind der Kern einiger der größten Abenteuer der Menschheitsgeschichte. Zusatzmaterial ROM-Teil:                                         Sprechertexte (de, en).

4669732 Das Wasser

9. Dezember 2013 um 13:33 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4669732Die Magie des Wassers besteht darin, dass es sich ständig verändert und sich von Ort zu Ort bewegt. Wasser formt, ernährt und erneuert die Erde. Der Kampf es zu beherrschen, war Ursache des Aufstiegs und Falls einiger der größten Hochkulturen. Zusatzmaterial ROM-Teil: Sprechertext 7 S. (de, en) (PDF); Arbeitsblatt (de) (PDF); Arbeitsblatt Multiple Choice (en) (PDF); englischsprachiger Text mit deutschen Verständnisfragen (PDF).

4669731 Aus dem Inneren der Erde

9. Dezember 2013 um 13:31 | Veröffentlicht in Erdkunde | Hinterlasse einen Kommentar

4669731Im Inneren der Erde sind außergewöhnliche geologische Kräfte am Werk. Ob Mineralien, Metalle oder Wasser, die Menschen wurden immer wieder durch die Schätze angezogen, die die Verwerfungslinien aus den Tiefen der Erde an die Oberfläche brachten, auch wenn die Siedlungen am Zusammentreffen der Tektonischen Platten von Gefahren bedroht wurden. Zusatzmaterial ROM-Teil: Sprechertext 6 S. (de, en) (PDF); Glossar (PDF); Arbeitsblatt (PDF); englischsprachiger Text mit deutschen Verständnisfragen (PDF).

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.