4662229 Aluminium II

9. August 2010 um 07:28 | Veröffentlicht in Arbeitswelt, Biologie, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

Das Metall Aluminium wird auf Grund der besonderen Eigenschaften und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten immer wichtiger. Die DVD beschäftigt sich mit der industriellen Herstellung von Aluminium als Rohmaterial, der Weiterverarbeitung und Herstellung von Legierungen für die Herstellung des Endproduktes.
Zusatzmaterial: Sprechertexte; 2 Farbfolien; Arbeitsblätter; Testaufgaben; Bildungsstandards; Lehrpläne; Rahmenpläne.

Geeignet ab 14 Jahren

Advertisements

4658314 Luftverkehr

9. August 2010 um 06:38 | Veröffentlicht in Arbeitswelt, Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Es ist noch nicht einmal ein Jahrhundert her, dass die Menschen in der Lage sind, durch die Lüfte zu reisen. Seit den 1960er Jahren steigt die Zahl der Flugpassagiere stetig an. Welche Gefahren, aber auch welche Chancen bieten sich durch den Luftverkehr? Wer nutzt die Möglichkeit, mit dem schnellsten Verkehrsmittel der Welt zu reisen? Im Zuge der Globalisierung werden Waren oder Ersatzteile in der ganzen Welt hergestellt und müssen in kurzer Zeit zum Verbraucher gelangen. Somit ist ein Flughafen nicht nur für die Infrastruktur und als Arbeitgeber wichtig, sondern beeinträchtigt durch die vielen Starts und Landungen die Lebensqualität der Anwohner.
Zusatzmaterial ROM-Teil: Sprechertexte; 2 Farbfolien; Arbeitsblätter; Testaufgaben; Bildungsstandards; Lehrpläne; Rahmenpläne.

Geeignet ab 11 Jahern

4656961 Me and My Family

9. August 2010 um 06:21 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Das Medium stellt das Leben des zwölfjährigen Connor Emerton aus St. Albans, nahe London, vor. Folgende Themen werden behandelt: Alltag, Schule, Familie, Wohnen.

Geeignet ab 10 Jahren

4663409 Bauhaus-Meister

30. Juni 2010 um 10:53 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

In fünf Kurzbetrachtungen eröffnen namhafte Autoren einen tiefgründigen Zugang zu Meisterwerken der Malerei. Das Bauhaus (1919-1933) gilt als die renommierteste Schule für Architektur, Design und Kunst. Vorgestellt werden fünf ihrer Lehrmeister, die mit ihren Visionen und Kunsttheorien das Bauhaus zum Inbegriff von Reform, Experiment und Avantgarde machten. Weltweit verbreiteten ihre Werke und Lehren die teils modifizierten Bauhausideen und prägten entscheidend den Stil der Moderne. Behandelt werden: Josef Albers: Huldigung an das Quadrat – Gegen tiefes Blau (1955); Lyonel Feininger: Vogelwolke (1926); Johannes Itten: Die Begegnung (1916); László Moholy-Nagy: LIS (1922); Oskar Schlemmer: Gruppe am Geländer (1931).

Geeignet ab 14 Jahren

4662515 Die Tageszeitung

30. Juni 2010 um 10:28 | Veröffentlicht in Arbeitswelt, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Der Film zeigt wie eine Zeitung während eines Tages entsteht. Ausgehend von der Redaktionskonferenz am Morgen, in der die Themen und Termine festgelegt werden, begleitet der Film eine Journalistin bei ihrer Recherche. Man sieht, wie ein Interview geführt wird und was der Fotograf bei einem Pressefoto beachten muss. Zurück in der Redaktion wird die Arbeit der Redakteurin aufgezeigt, die auch das Seitenlayout und das Verfassen eines Onlineartikels beinhaltet. Bilder aus dem Druckzentrum zeigen den Weg von der digitalen Seite zur fertigen Zeitung.
Zusatzmaterial ROM-Teil: Arbeitsmaterialien; Folien; Testaufgaben; interaktive Arbeitsblätter.

Geeignet ab 12 Jahren

4662497 Musik verstehen

30. Juni 2010 um 10:22 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Jugendliche sollen motiviert werden, sich mit klassischer Musik auseinander zu setzen.
Instrumentenkunde: Hier werden beispielhaft die Streicher und Holzbläser vorgestellt. Einzelne Instrumentalisten erzählen kurz über Klangfarbe, Größe und Bespielbarkeit ihres Instruments. Ein Porträt des Dirigenten des Landesjugendorchesters BW erlaubt einen Einblick hinter die Kulissen.
Werdegang von Instrumentalisten: Hier werden drei junge Musiker (Geigerin, Klarinettist, Paukist) vorgestellt. Sie erzählen, warum sie sich für ihr Instrument und für die klassische Musik entschieden haben. Sie werden als Solisten, bei Proben und innerhalb des Orchesters gezeigt.
Musikstile: An einem Beatboxer wird deutlich, was alles Musik sein kann.
Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien.

Geeignet ab 10 Jahren

4662163 Kubismus & Futurismus – Cubism & Futurism

30. Juni 2010 um 09:16 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

In fünf Kurzbetrachtungen eröffnen namhafte Autoren einen tiefgründigen Zugang zu Meisterwerken der Malerei. Kubismus und Futurismus – diese zwei Kunstströmungen revolutionierten Anfang des 20. Jahrhunderts die abendländischen Sehgewohnheiten. Skeptisch gegenüber der sichtbaren Wirklichkeit ihrer Zeit visualisierten europäische Künstler die Vielfalt ihrer Wahrnehmung und hielten die Dynamik des modernen Lebens fest. Ob sie medienwirksam provozierten oder einfach mit Farbe musizierten – diese Meisterwerke machten moderne Kunst erst möglich.

Geeignet ab 14 Jahren

4655731 Bauernhof

16. Juni 2010 um 12:05 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Der Film setzt sich mit folgenden Schwerpunkten zum Thema Bauernhof auseinander: Bauernhof – ein landwirtschaftlicher Betrieb (Felder, Wiesen, Wälder und moderne Technik). Kleintiere auf dem Bauernhof (Bienen, Puten, Enten, Gänse, Hühner, schlüpfendes Küken, Katzen, Hund, Schwalben). Rinder auf dem Bauernhof (Informationen über die Rinder, Geburt eines Kalbes, Melken mit der Melkmaschine). Pferde, Ziegen, Schafe, Schweine (als Nutztier, Aussehen, Vorlieben, Vermehrung). Zusatzmaterial ROM-Teil: Sprechertexte; Arbeitsmaterialien; Bildungsstandard; Lehrpläne; Mediendidaktik; Links und Hinweise

Geeignet ab 6 Jahren

4632531 Let’s go! Überzeugen im Vorstellungsgespräch

16. Juni 2010 um 11:55 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schulzeit geht bald zu Ende. Das Thema Berufswahl steht für die Schüler nun an erster Stelle. In diesem Film zeigen vier Protagonisten, wie sie informiert und gut vorbereitet das Vorstellungsgespräch erlebt haben. Die Phasen Berufswahl/-information, Bewerbung, Recherche und Vorstellungsgespräch werden erläutert. Die Wunschberufe der vier Jugendlichen sind: Floristin, Bankkauffrau, Metallbauer und Mediengestalter. Drei Cartoon-Szenen zeigen zudem, wie man es nicht macht. Zusatzmaterial: Ergänzende Informationen und Inhalte der Summary Charts als Präsentation.

Geeignet b 14 Jahren

4663675 Wo brennt’s

14. Juni 2010 um 08:26 | Veröffentlicht in Arbeitswelt, Aufklärung | Hinterlasse einen Kommentar

Seit einigen Jahren ist das mobile Studio des KI.KA in der knallroten Feuerwehr auf Deutschlandtour. „Wo brennt’s – die Feuerwehr des KI.KA“ will Kinder ermutigen, vor der Kamera ihre Wünsche, Meinungen und alles was ihnen auf der Seele brennt, zu äußern. Es entstanden Kurzfilme mit folgenden Titeln: Freundschaft – Freunde für immer?!; Freizeit – Fit und faul; Zigaretten und Alkohol – Wir sind dagegen; Körpergefühl – Bin ich schön?; Gefühle – Mal stark, mal schwach; Erste Liebe – Schmetterlinge im Bauch; Aussehen – Mit Haut und Haaren; Ernährung – Lieblingsessen Spaghetti?!; Selbstständigkeit – Ein Schritt allein.

Geeignet ab 8 Jahren

4640865 Das Vorstellungsgespräch

11. Mai 2010 um 11:02 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Bewerbung geschrieben, Vorstellungstermin bekommen und nach dem Bewerbungsgespräch eine Absage kassiert. Eine schlimme Erfahrung mit weitreichenden Konsequenzen – nicht nur für das eigene Ego. Noch nie wurde so viel Wert auf das Auftreten gelegt wie heute – besonders in der Berufswelt. Häufig sind es Jugendliche und junge Erwachsene, die auf der Suche nach einer Lehrstelle durch unangemessenes Verhalten und schlechte Vorbereitung am Vorstellungsgespräch scheitern. Dieser Lehrfilm ist das Ergebnis eines Schüler-Projekts zum Thema „Bewerbungstraining“. In vier Episoden stellt er gerade für junge Bewerber typische Situationen und Verhaltensmuster dar. So bereitet „Das Vorstellungsgespräch“ Betroffene auf reale Situationen vor, ohne die Lösung vorzuschreiben. Im Bewerbungstraining eingesetzt, ist dieser Film ein sehr wirkungsvolles Instrument, individuelle Lösungen zu diskutieren und zu erarbeiten. Neben inhaltlichen Fragen beschäftigt sich der Film insbesondere mit Verhaltemsregeln und den non-verbalen Aspekten eines Vorstellungsgespräches, die einen entscheidenden Einfluss auf das Gelingen der Kommunikation haben.

Geeignet ab 14 Jahren

4632450 So kommt der Strom in die Steckdose!

15. März 2010 um 09:18 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Willi macht sich auf den Weg, um sich zeigen zu lassen, wie mit Hilfe von Sonne, Wind und Wasser Strom gewonnen wird. Im Wasserkraftwerk beginnt die Stromerzeugung damit, dass das Wasser eine Turbine in turboschnelle Umdrehungen versetzt. Die nächsten Abläufe erinnern Willi an seinen Fahrraddynamo zu Hause. Auch im Wind steckt viel Energie, die man für die Stromgewinnung nutzen kann. In einer Windkraftanlage wird ein rieseiger Rotor vom Wind in Umdrehungen versetzt. In diesem Fall ist der Wind die Kraft, die den Strom-Generator antreibt. Und wie wird aus Sonnenkraft Strom gemacht? Willi besucht eine riesige Fotovoltaik-Anlage. Die Spannung entsteht hier nicht in einem Generator, sondern in Solarzellen. Aber wie auch immer der Strom hergestellt wird, in die Häuser gelangt er über ein System von Leitungen, die schließlich in der Steckdose münden.

Geeignet ab 6 Jahren

4657551 Haus-Halt-Hilfe · Arbeiten im fremden Alltag

24. Februar 2010 um 14:51 | Veröffentlicht in Arbeitswelt | Hinterlasse einen Kommentar

Video-DVD/CD Länge: ca. 93 min f Produktionsjahr: 2008

7 HausarbeiterInnen. Sie betreuen Kinder, machen sauber, bügeln und pflegen Gärten. Als Putzfrauen, -mann, Au-Pair und Hausgestellte leisten sie eine Arbeit, die oft nicht angemessen gewürdigt wird und verborgen in privaten Haushalten stattfindet. Während arbeitgebende Familien sich von der Hausarbeit entlasten können, trennt diese Tätigkeit die Haushaltshilfen häufig von ihren eigenen Familien, oft ist sie zugleich ihre einzige Erwerbs- und Existenzmöglichkeit. Vor diesem global- und migrationspolitischen Hintergrunds nähert sich der Film dem Lebensumfeld, den Erfahrungen und Gefühlen von 6 Frauen aus Deutschland, Polen, den Philippinen und Peru sowie einem philippinischen Mann. Ihre persönlichen Entwicklungen und Entscheidungen bewegen sich zwischen Selbstbewusstsein, Ausgeliefertsein, Humor und Trennungsschmerz. … ein facettenreiches Bild vom Mikrokosmos Privathaushalt. (Nordische Filmtage Lübeck) …öffnet die Augen für den Wert von Hausarbeit, Kindererziehung; zeigt Strukturprobleme auf bis hin zur globalen Politik. (Wetterauer Zeitung) Die Betroffenen zeigen stellen sich Valentis Kamera mit Würde , oft auch mit Selbstbewusstsein. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

http://www.haus-halt-hilfe.de

Geeignet ab 14 Jahren

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.